Grenzen sind gemein

Bildung ist für alle da. Wissen eröffnet Möglichkeiten: Wer Gesellschaft begreift, kann sie gestalten. Wer seine Rechte kennt, kann sie einfordern. Wer die Rechte anderer kennt, kann sie achten. Bildung schafft Bewusstsein über die Umwelt und uns selbst.

Bildung muss kritisch machen – ein starrer Lehrplan und Frontalunterricht bereiten auf nichts vor, auf das wir uns vorbereiten lassen wollen. Bildung muss so verschieden sein wie die Menschen, die sie bekommen. Auswendig lernen und wiederkäuen fördern die persönliche Entwicklung eher mäßig. Bei den Unis verbauen Studiengebühren und Ähnliches zusätzlich den Zugang zu der Bildung, die angeboten wird.

Wir wollen ohne Druck lernen. Wir wollen eine eigene Meinung statt Konservenwissen. Grenzen sind gemein.

Unis befreien
Für die Bildung muss es mehr Geld geben. Bei den Universitäten zum Beispiel ist es gut angelegt und bringt sinnvolle Bildung für alle. Macht was locker.

Berufsmatura gratis
Lehre fertig und vielleicht doch Lust bekommen, ein Studium anzufangen? Da wäre die Berufsmatura oft recht praktisch, nur leider kostet die. Jede Matura gratis.

Bildung nach Maß
Faire Bildung heißt, persönliche Entwicklung ermöglichen und fördern. Damit alle die gleichen Chancen haben, müssen gleiche Bedingungen geschaffen werden. Gesamtschule statt Pflichtprogramm.

Share |