Demo: Graz ist bunt-Nicht braun! Kein Meter für Pegida!

ogr graz pegida

Ort: Griesplatz
Datum: Sonntag, 29.03, 12:00

Für den 29 März hat Pegida nun auch in Graz einen ihrer berüchtigten „Spaziergänge“ angekündigt. In vielen deutschen Städten sowie auch in Wien und Linz versucht diese rassistische Gruppierung ein Klima des Hasses zu schüren. Immer wieder kam es dabei zu gewaltsamen Übergriffen auf Flüchtlinge und Andersdenkende. Neonazis gehören zu den Stammgästen der Pegida-Demonstrationen.

Für uns steht jedenfalls fest: Sobald Rassist_innen und Neonazis meinen, in Graz ihre Hetze auf die Straße tragen zu müssen, werden auch wir auf die Straße gehen und dagegen vielfältigen, bunten und lauten Protest organisieren.
Und deshalb gilt auch in Graz: Kein Meter für Pegida!

Pegida ist gefährlich, weil sie sich als vermeintliche gesellschaftliche Mitte darstellen und ihrem insbesondere antimuslimischen Rassismus versuchen, das Deckmäntelchen der „Besorgnis“ zu geben. In einer Zeit, in der knapp eine halbe Million Menschen in Österreich arbeitslos ist und der Lebensstandard weiter Teile der Bevölkerung immer weiter sinkt, gibt es allen Grund zur Besorgnis. Doch Pegida, die FPÖ und andere rechtsextreme Gruppen lenken von den wahren Problemen ab und machen diejenigen Menschen, denen es am schlechtesten geht für die Misere verantwortlich. Migrant_innen, Muslim_innen, vor allem Frauen, Flüchtlinge und politisch Andersdenkende wurden in diesem Klima des Hasses bereits Opfer zahlreicher Übergriffe.

So kam es auf der Pegida-Demonstration in Wien zu unzähligen Hitlergrüßen, faschistischen Parolen und Nazigesten. Rund um den Aufmarsch folgten brutale Übergriffe auf Migrant_innen, eine Aktivistin der „Offensive gegen Rechts“ wurde von mehreren Pegida-Anhänger_innen verfolgt, geschlagen und getreten, sodass sie anschließend im Krankenhaus behandelt werden musste. Auch in Linz wurden nach dem Pegida-Aufmarsch vier Antifaschist_innen bei einem Angriff der Neonazis verletzt.

Um Pegida zu stoppen, rufen wir als „Offensive gegen rechts“ Steiermark alle antifaschistischen Kräfte zum Protest auf! Wir lassen uns nicht nach rassistischen Kriterien auseinanderdividieren, sondern treten gemeinsam mit allen unterdrückten Schichten für eine gerechte Gesellschaft ein, in der Rassismus ebenso wenig Platz hat wie Armut und Arbeitslosigkeit.

Menschen jeden Alters und aus allen Gesellschaftsschichten, Jugendliche, Arbeiter_innen, Angestellte, Familien und Pensionist_innen sind dazu aufgerufen, ein starkes Zeichen gegen Hass und für Solidarität zu setzen! Wir wenden uns explizit auch an jene, die besonders von Rassismus betroffen sind, wie Muslim_innen, Migrant_innen und Flüchtlinge, mit uns gemeinsam zu demonstrieren. Wir werden einen breiten, bunten und lauten Protest gegen Pegida in Graz organisieren!

Machen wir deutlich, wie vielfältig und stark unsere Solidarität ist!
Pegida macht auch in Graz keinen Meter – kein Platz für rechte Hetze und Rassismus!

Share |