Abschlussworkshop zum Lesekreis

14590486_10153791395325938_5834477826543303579_n

Ort: Grünes Haus Kaiser-Franz-Josef-Kai 70, 8010 Graz
Datum: Samstag, 29.10, 10:00 – 17:00 Uhr

Wir wollen Leute politisieren und “Die Verhältnisse zum Tanzen bringen” – etwas bewegen!
Auch deshalb haben wir letzes Jahr den Lesekreis “Einführung in junggrüne Politik” veranstaltet, bei dem wir gemeinsam Texte diskutiert haben, die für unser politisches Tun relevant sein können.

Kritik braucht Theorie! Die beiden Reader sind gelesen, die Kritik bleibt. In unserem Ganztagsworkshop setzen wir uns nochmal zusammen, um einen Bogen zu spannen über die Inhalte der Lektüre. Im Workshop wollen wir uns folgenden Fragen widmen:

→ Wenn wir Gesellschaft kritisieren, was kritisieren wir dann eigentlich? In welcher Gesellschaft leben wir? Was macht unsere bürgerliche Gesellschaft aus?
→ Inwiefern prägt der Kapitalismus permanent unser Denken und Handeln?
→ Welche Bewegungen gegen das Bestehende gab und gibt es? Inwiefern haben sich die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen für Kritik und Praxis verändert? Was bedeutet eine “linke emanzipatorische Politik”?

Selbstverständlich finden auch deine persönlichen Fragen im Workshop Platz.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Eine Teilnahme am Lesekreis der Jungen Grünen Steiermark ist KEINE Voraussetzung! Die Workshopleiter wurden dazu angehalten, den Workshop auch für Neuinteressierte abzuhalten.

Anmeldung bitte verbindlich an stmk@junge-gruene.at

Wer besonders neugierig ist und Vorbereitungsstoff braucht, möge sich gerne bei David Erhold oder Vera Kühlschrank melden.

Der Workshop wird von der Grünen Akademie Steiermark und von Teilnehmer_innen des Lesekreises finanziert und ist daher kostenfrei.

Mobil.: +43 (0) 664 4509379
Mail: steiermark@junge-gruene.at
Web: stmk.junge-gruene.at

 

Share |






Termine