Themenabend ,,Geschlecht im Kapitalismus”

Geschlecht im Kapitalismus

Ort: Grünes Haus Kaiser-Franz-Josef-Kai 70, 8010 Graz
Datum: Mittwoch, 19.10, 18:30 Uhr

Wir schreiben das Jahr 2016, doch noch immer macht es einen großen Unterschied, ob du als Frau* oder Mann in unsere Gesellschaft geboren wirst. Frauen* müssen tendenziell in prekären Verhältnissen wie Teilzeitjobs arbeiten. Frauen* verdienen viel weniger als Männer (in Österreich um 24 Prozent). Sie sind nicht nur in der Politik, sondern vor allem in den Machtpositionen der Wirtschaft ihren männlichen Kollegen um ein vielfaches unterlegen. Besonders tun sie aber eines: Sie leisten – meistens neben einer Anstellung – einen Vollzeitjob aus Haushalts-, Erziehungs-, und Pflegearbeit, unbezahlt.
Doch wieso ist das so? Warum werden Frauen* im Kapitalismus strukturell benachteiligt? Ist völlige Gleichberechtigung unter den Geschlechtern in so einem System überhaupt möglich? Wie kann man Wirtschaft feministisch denken?

Mit all diese Fragen und noch vielen weiteren werden wir uns bei unserem Themenabend unter dem Titel “Geschlecht im Kapitalismus” beschäftigen.

Käthe Knittler ist Lehrbeauftragte am Institut für Politikwissenschaften der Universität Wien und Autorin des Buches “Feministische Ökonomie”.

Wir freuen uns auf euer Kommen!

Bei Fragen melde dich unter:
Tel: 0664 450 93 79
steiermark@junge-gruene.at
stmk.junge-gruene.at

* Das Gender-Sternchen* ist eine Form der geschlechtergerechten Sprache, die auch Menschen einen Platz in der Sprache gibt, die sich jenseits der binären Geschlechterordnung (Mann/Frau) zuordnen, wie intersexuelle Menschen zum Beispiel.

Share |