Graz: Vortrag ,,Schauplatz NS Arbeitslager´´

 
Willkommen zur Tatort Mur Reihe 🙂
Eine Übersicht über die Veranstaltungen findest du direkt auf Facebook: https://www.facebook.com/pg/gruenestudierendeunigraz/events/oder auf unserer Website: http://www.gruene-studierende.at/2017/03/veranstaltungsreihe-zum-murkraftwerk-3/Während Wien 1945 von den Nazis befreit worden war, wurden durch Graz nach wie vor Menschen Richtung Mauthausen getrieben. Direkt vor der eigenen Haustür fand der Holocaust statt – in Liebenau befand sich das NS Arbeitslager Liebenau, das im April 1945 eine Zwischenstation auf den Todesmärschen ungarischer Juden war. Im Laufe der letzten Jahre wurde dazu erstmalig wissenschaftlich gearbeitet. Jedoch besteht nach wie vor der Verdacht, dass Opfer des Nationalsozialismus im Boden verscharrt sind, und noch längst nicht die gesamte Geschichte aufgearbeitet wurde. Im Rahmen des Abends werden die Geschichte, das Engagement um die Aufarbeitung dieser Zeit, aber auch die Schwierigkeiten die sich daraus ergeben haben, beleuchtet.Referent*innen
Dr. Rainer Possert, Mediziner, SMZ Liebenau,
Prof. Barbara Stelzl-Marx Autorin von „Das Lager Graz-Liebenau in der NS Zeit“
Mag. Dr. Eva Steigberger – Denkmalamt Steiermark (angefragt)Datum: Mittwoch, 29.03.2017 19:00
Ort: Uni Graz, HS 15.05 (Gebäude RESOWI – Universitätsstraße 15)Du hast Fragen, oder möchtest aktiv werden?

Dann melde dich über Facebook: https://www.facebook.com/gruenestudierendeunigraz/ , Mail: steiermark@gruene-studierende.at oder fülle unser Kontaktformular aus: http://www.gruene-studierende.at/kontakt/

 

 

 

Share |