Graz: ,,Gemeinsam Erinnern´´ Fahrt zum KZ-Peggau

Im Gedenkjahr 2018 widmen wir uns in einer Fahrt zum KZ Peggau dem Gedenken an die Gräueltaten während der Shoah, die ganz in der Nähe von uns passierten.

Wir treffen uns um 11:45 am Hauptbahnhof in Graz.
Wir nehmen den Zug um 12:05 nach Peggau/Deutschfeistritz, von dort gehen wir zu Fuß weiter. Der Weg ist einfach zu gehen und nicht anstrengend.
Die Fahrt nach Peggau kostet ohne Vorteilscard 6.70€ pro Strecke, mit Vorteilscard nur 1.70€.

Nehmt eine Jause, oder etwas Geld mit, es gibt am Weg auch mehrere Möglichkeiten Essen und Trinken zu besorgen!

Nahe Graz gab es in Peggau-Himberg während des letzten Kriegsjahres ein Außenlager des KZ Mauthausen, in den Stollenanlagen nahe der Lurgrotte Peggau mussten Inhaftierte Zwangsarbeit verrichten und viele wurden dabei zu Grunde gerichtet. Auch die berüchtigten Todesmärsche nach Mauthausen kamen an Peggau vorbei.
Wir unternehmen eine Fahrt mit Führung zum Gelände des ehemaligen KZs. Die Führung wird von Tristan Ammerer gehalten, der nahe des Geländes aufwuchs und sich seit Jahren immer wieder mit dem Mauthausen-Außenlager in Peggau beschäftigt.

Share |